KMS Multifunktionsgeräteträger

Der KMS Rinklin Geräteträger wurde entwickelt, um einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Weingärten gerecht zu werden.
Bodenschonung, Kraftstoffersparnis und einfaches Handling stehen dabei im Mittelpunkt.
Auch das ermüdungsfreie Arbeiten für das Bedienpersonal stand im Fokus des Pflichtenheftes.

Das Kombinieren von zwei bis drei Arbeitsgängen in einer Durchfahrt gewährleistet die enorme Flächenleistung der Maschine.

Folgende Gerätekombinationen werden so jahreszeitbedingt möglich:

  • Vorschneiden von ein bis drei Reihen
  • Unterstockbearbeitung mit Flachschar oder Mulchkopf, Stammbürste zweiseitig zum Entfernen der Wassertriebe
  • Laubheften einreihig, kombiniert mit nachgezogenem Mulchgerät
  • Laubschneiden von ein bis drei Reihen mit gleichzeitiger Bodenbearbeitung

Diese Gerätekombinationen werden von einem intelligenten Canbus-Controllsystem gesteuert.

Messpunkte sind Abstand zum Boden – Hangneigung-Drahtrahmen, Blätter in der Laubwand.

Das von der KMS Rinklin GmbH und der Power-Hydraulik GmbH entwickelte Steuersystem reagiert selbstständig auf eine veränderte Fahrgeschwindigkeit und leitet diese Information an das entsprechende Arbeitswerkzeug weiter.